Die Entstehung des Neustädter Kerbverein e.V.

Nachdem sich für die Neustädter Kerb 2011 kein Ausrichter mehr fand, wurden auf Initiative von Jürgen Reinhardt und dem damals amtierenden Bürgermeister der Stadt Breuberg Frank Matiaske, die Jugendlichen der Geburtsjahrgänge 1986 – 1996 zur Diskussionsrunde der weiteren Vorgehensweise eingeladen.

Auf diese Diskussionsrunde folgend, haben sich 25 junge Leute unter der Leitung von Kerbvadder Jan Vogelsanger spontan bereiterklärt, diese große Aufgabe zu übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt waren alle Beteiligten noch sehr skeptisch, ob das geplante Konzept in Neustadt angenommen wird. Aus diesem Grund wurde entschieden, die Ausrichtung der Neustädter Kerb 2011 vorerst unter dem Namen des TSV Neustadt stattfinden zu lassen. Die Vereinsgründung wurde somit erst einmal vertagt.

Die Entscheidung einen eigenen Kerbverein zu gründen, fiel beim Helferfest am 08.10.2011 nach einer sehr gelungenen und gut bei der Bevölkerung angenommenen Kerb 2011, ausgerichtet durch den TSV Neustadt.

Die Vereinsgründung und Beschlussfassung des Neustädter Kerbverein e.V. fand mit insgesamt 27 Gründungsmitgliedern am 27.01.2012 im Lehrsaal der freiwilligen Feuerwehr Neustadt statt.

Mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren können wir behaupten, dass der Vorstand des Neustädter Kerbverein e.V., aus einem der jüngsten Mitglieder im gesamten Stadtgebiet besteht. 

Unser Verein umfasst zurzeit 58 aktive und passive Mitglieder.

Der Neustädter Kerbverein  e.V. ist stetig bemüht, neue Mitglieder zu gewinnen und in das Vereinsleben des Neustädter Kerbvereins heranzuführen. Hierdurch soll die Gemeinschaft und Kultur in Neustadt aufrechterhalten, gefördert und ausgebaut werden.